GUI-Designer „guidrasil“

GUI-Designer „guidrasil“

Vor langer Zeit habe ich mich mit der automatischen und generischen Erzeugung und Verwaltung von SAPGUI-Controls beschäftigt. Aus dieser Beschäftigung heraus ist der GUI-Designer entstanden, den ich guidrasil getauft habe. Folge mir in die Welt der Controls und Container…

WEITERLESEN

Bilder aus MIME-Repository anzeigen

Bilder aus MIME-Repository anzeigen

Ich präsentiere: Das hässlichste Logo aller Zeiten: Allerdings hat es auch einen Vorteil: Taucht dieses Bild irgendwo auf, weiß man sofort: Es handelt sich um ein Demo-Programm. SAP-Web-Repository Das Bild ist im SAP-Web Repository gespeichert. Dieses Repository wird mit Transaktion SMW0 aufgerufen. Zur Auswahl stehen „HTML-Schablonen“ und „Binäre Daten“. Wähle „Binäre Daten“ aus: Wenn du weißt, wie der Name des Bildes lautet, kannst du diesen vorbelegen: Die entsprechenden Dateien im Web-Repository werden angezeigt: Einlesen eines…

WEITERLESEN

Mehrfachselektion mit Menu

Mehrfachselektion mit Menu

Möchte man dem Anwender die Möglichkeit geben, aus einer Liste mehrere Einträge auszuwählen, so fällt einem sicherlich zuerst das ALV-Grid ein, in dem man die Einträge per Zeilenmarkierung oder Checkbox markieren kann. Eine Lösung mit der vertikalen Anordnung einer Toolbar (CL_GUI_TOOLBAR) und Menu (CL_CTMENU) käme auch in Frage, nähme jedoch genau so viel Platz ein, wie ein ALV-Grid. Letztendlich kam jedoch eine Variante mit dem CL_CTMENU und heraus.

WEITERLESEN

REDUCE + SWITCH + COND [ABAP740]

REDUCE + SWITCH + COND [ABAP740]

Heute im Code-Dojo hatte ich die Aufgabe gestellt, eine Funktion zu schreiben, die einen String mit variabel zu bestimmender Länge und zufälligen Zeichenfolgen aus Zahlen und Buchstaben zurück liefert. Zum Beispiel „I71B7HJ4BG“ oder „6EE17ICBF54IE486EHD8“. Idee Mit VALUE und FOR sollte ein String Zeichen für Zeichen zusammengesetzt werden. Mit einer Zufallsfunktion sollte ermittelt werden, ob ein Buchstabe oder eine Zahl eingesetzt werden soll. Per SWITCH sollte ebenfalls eine Zufallsfunktion aufgerufen werden, die eine Zahl bzw. einen Buchstaben…

WEITERLESEN

ABAP 740-Features unter der Lupe

ABAP 740-Features unter der Lupe

Aus einer einfachen Anfängerfrage im abapforum.com hat sich eine recht spannende Antwortserie entwickelt, die auf die neuen Sprachfeatures von ABAP740 eingeht. Ich habe diese einmal zusammen gefasst und auch Laufzeitmessungen durchgeführt. Die Frage Die Frage von debianfan lautete: Wie ermittele ich die Anzahl von Datensätzen bestimmter Ausprägung in einer internen Tabelle? Die interne Tabelle NAMES besteht nur aus den Feldern NAME (string) TF (boolean) Die folgenden Lösungen sind teilweise vereinfacht und ohne DATA-Definitionen. Die einzelnen…

WEITERLESEN

Moderne UI mit altem SAPGUI und ALV-Grid

Moderne UI mit altem SAPGUI und ALV-Grid

Ich habe eine kleine Spielerei gebaut, weil ich eine Möglichkeit brauchte um Parameter ein- und auszuschalten. Die normale Methode mit „X“ und „Space“ oder Checkbox fand ich langweilig und mir kam die Idee, dass es möglich sein müsste, eine etwas modernere Art der Darstellung möglich sein müsste. Sowas in dieser Art: Bild: http://pixabay.com Neue UI Natürlich sind die grafischen Möglichkeiten etwas beschränkt, aber die Funktionalität, wie man sie von jedem aktuellen Smartphone kennt, müsste machbar…

WEITERLESEN

Preisfindung im Kundenauftrag von außen anstossen

Preisfindung im Kundenauftrag von außen anstossen

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du die Preisfindung eines Kundenauftrags neu ausführen lassen kannst. Das grundsätzliche Verfahren sieht so aus: Userexit in SAPMV45A anpassen Parameter setzen BAPI aufrufen Parameter zurücknehmen Um die Preisfindung von außen triggern zu können, musst du Änderungen im Programm SAPMV45A durchführen. Zuerst benötigst du jedoch die Möglichkeit, einen Parameter zur Laufzeit zu setzen, der dann im SAPMV45A abgefragt werden kann. Das kann gut über eine der beiden Methoden erfolgen:…

WEITERLESEN

Switch für Ausnahmen eines Funktionsbausteins [ABAP740]

Switch für Ausnahmen eines Funktionsbausteins [ABAP740]

Seit Release ABAP740 gibt es die Anweisung SWITCH. Sehr anschaulich beschrieben im Blog von Horst Keller: ABAP News for Release 7.40 – Constructor Operators COND and SWITCH Was mich bei Funktionsbausteinen schon immer gestört hat ist, dass man bei der sinnvollen Protokollierung von Returncodes von Funktionsbausteinen umständliche CASE-Konstrukte benötigt. Natürlich nur, wenn der Funktionsbaustein bei einem Fehler lediglich RAISE EXCEPTION verwendet aber nicht MESSAGE RAISING. Und Ersteres ist leider sehr häufig der Fall. Mit dem neuen…

WEITERLESEN
1 2