redirects [Plugin]

Redirect bedeutet Umleitung. Also eine Umleitung von einer (alten) URL auf eine neue. Hierfür gibt es mehrere Wege. Umleitung sind auch nicht ganz ungefährlich, da hier evtl. Zirkelbezüge auftreten können und der Browser dann die Meldung „Zu viele Umleitungen“ ausgibt.

.htaccess

Ein Weg, eine URL umzuleiten,  ist der über .htaccess. Hier werden jedoch Umleitungen verwendet, die nach einer Regel umgesetzt werden können. Diese Umleitung verwende ich zum Beispiel um alte Links, bei denen die Artikelnummer über die Variable aID in der URL vorhanden ist, auf die WordPress-Notation für einen Artikel umzusetzen.

Aus dieser alten URL für den Artikel mit der ID 285

http://tricktresor.de/content/?navID=387&aID=285

wird durch eine rewriteRule in der .htaccess die folgende URL:

https://www.tricktresor.de/?p=285

Diese interne Darstellung wird wiederum durch die Permalink-Einstellung im WordPress übersteuert:

Beitragsname: https://www.tricktresor.de/blog/Beispielbeitrag/

Es wird daraus die URL

https://www.tricktresor.de/blog/methoden-word/
Die Umleitung funktioniert in diesem Fall natürlich nur, weil die alte Artikel-ID mit der WordPress-Beitrags-ID übereinstimmt.

Die Regel in der tricktresor-.htaccess lautet übrigens:

RewriteCond %{QUERY_STRING} .*aID=([0-9]+)$
RewriteRule ^(.*) /?p=%1 [R=301,L]

Definierte Umleitung

Diese Form der Umleitung funktioniert natürlich nicht, wenn sich die verwendete alte ID von der neuen unterscheidet. Genau diesen Fall habe ich jedoch bei den alten Links, die mittels Themen-ID gespeichert wurden. Diese Links zeigen auf ein Verzeichnis, wie zum Beispiel dieser hier:

https://www.tricktresor.de/content/index.php?navID=223&tID=76

Wenn man auf diesen Link klickt, dann gibt es zurzeit keine Umleitung also keine entsprechende Seite und man landet auf „404 page not found“.

Auf der Suche nach einer Lösung bin ich über das Plugin redirects gestolpert. Hier können verschiedene URLs sowie eine Umleitung definiert werden.

Die Themen des alten Content Management System wurden in WordPress umgesetzt in Schlagwörter (Tags). Dabei ist jedoch die ID des Schlagworts nicht erhalten geblieben. Aber ich habe die alte Zuordnung noch in einer Tabelle. Diese habe ich – entsprechend aufbereit – in das Plugin redirects importieren können.

Die Umsetzung der URLs mit „tID“ ist ebenfalls in der .htaccess definiert:

RewriteCond %{QUERY_STRING} .*tID=([0-9]+)$ 
RewriteRule ^(.*) /thema=%1? [R=301,L]

Die „Themen-URLs“ wie folgt umgesetzt:

https://www.tricktresor.de/thema=76

den slug thema=76 habe ich in dem redirects-plugin umgesetzt auf

https://www.tricktresor.de/blog/keywords/klassifizierung/
image_pdfimage_print